Kursangebot

Die Ballett- Theaterschule bietet ein umfangreiches Kursangebot. Von Ballett über zeitgenössische Tanzstile bishin zu Schauspiel und Fitness – hier ist für jeden was dabei. Klicken Sie auf einen Kurs um mehr darüber zu erfahren. Oder kontakieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.

Tänzerische Früherziehung (TFE)

3,5 bis 6-jährige

Märchen und Geschichten bilden den Übungsrahmen, in dem die Kinder spielerisch an das Element Tanz geführt werden.

Rhythmus, Körpergefühl und Konzentration werden geschult und die ersten Ballettpositionen und Begriffe werden erlernt.

Durch das Improvisieren werden die Fantasie und das Selbstbewusstsein der Kinder gefördert. All dies ist ein bewusstes Heranführen und eine gute Vorbereitung für den Ballettunterricht.

Klassisches Ballett

Bei uns wird das klassische Ballett nach der russischen Waganova-Methode unterrichtet; der Aufbau des Lehrplans erfolgt systematisch. Auf ein anatomisch korrektes Training wird sehr viel Wert gelegt.

Körperbeherrschung, Bewegungsharmonie, Musikalität/Rhythmus, Disziplin und Kreativität sind wesentliche Bestandteile des Trainings, welches in der Regel aus einem Exercise an der Stange, gefolgt von Übungen im Raum, Sprung- und Drehkombinationen besteht.

Das Training verleiht dem Schüler eine bessere Körperhaltung, gesteigerte Musikalität und Konzentrationsfähigkeit, es ist darüber hinaus eine gute Grundlage für alle Tanzformen.

Jazz & Modern Dance

Bei uns in der Ballett- Theaterschule hat sich über viele Jahre hinweg ein eigener Stil entwickelt, welcher vom zeitgenössischen Tanz, verschiedene Jazz Dance Techniken sowie der Modern Dance Technik von Martha Graham und Josè Limón geprägt ist.

Rhythmische Bewegungen, contraction und release, springen, drehen und Gefühle auf die Bühne bringen, das sind die wichtigsten Bestandteile unseres Jazz & Modern Dance Unterrichts. Wir geben den Schülern die nötige Technik mit auf den Weg, um Schwierigkeiten zu meistern, aussagekräftig und sicher tanzen zu können, ohne dabei den Spaß am Tanzen zu verlieren.

Hip-Hop

Einst aus einer Protestbewegung von Afroamerikanern entstanden, entwickelte sich der Hip-Hop schnell zu einem angesagten Tanzstil.

Unter den Begriff Hip-Hop fallen heute viele unterschiedliche Tanzstile wie zum Beispiel Street Jazz, New Style oder House, alle diese finden sich in unserem Unterricht wieder. Wir haben gemeinsam Spaß beim Tanzen und bringen Emotionen und Kraft in kreativen Choreographien auf die Bühne.

Acrobatics for Dance

.

Acrobatics for Dance ist ein von uns kreiertes Unterrichtsfach.

In der heutigen Tanzszene haben bestimmte bodenturnerische Elemente wie Bogengänge, Räder etc. Einzug gehalten. Dieser Kurs bietet die Grundlage beziehungsweise das erforderliche Techniktraining, um solche Elemente zu beherrschen und zu vertanzen.

Dieses Unterrichtsfach wird bisher in dieser Art und Weise in keiner Tanzschule in unserem Kreis angeboten.

Das Training kann ab dem Alter von 7 Jahren besucht werden. 

Schauspiel Training

Das Schauspieltraining umfasst nicht nur Stimmbildung und Ausdrucksfähigkeit, sondern schult auch die Vorstellungskraft, Fantasie und Beobachtungsgabe.

In unseren jährlichen Aufführungen haben die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen die Chance, ihr Erlerntes auf einer echten Theaterbühne zu präsentieren und immer wieder in verschiedene Rollen zu schlüpfen.

Die Persönlichkeit der Teilnehmer wird gestärkt, sodass sie auch außerhalb des Theaters davon profitieren können; besonders für Kinder und Jugendliche in der Entwicklungsphase ist dies eine enorme Bereicherung.

Ballet Fit

Bei Ballet Fit handelt sich um eine Kombination aus Fitnesstraining und den Elementen des klassischen Balletts. Durch diese Kombination erhält der erwachsene Teilnehmer eine bessere körperliche Fitness (Muskelaufbau sowie Herz-Kreislauftraining) und eine ganz neue Haltung, die sich nicht nur körperlich bemerkbar macht, sondern sich auch im Geist widerspiegelt. Durch eine bessere, anmutigere Körperhaltung erhalten die Teilnehmer ein gestärktes Selbstbewusstsein und ein bestimmteres und eleganteres Auftreten.

Pilates

Die von Joseph Pilates entwickelte Methode ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. In erster Linie widmet sich das Training der oft vernachlässigten Tiefenmuskulatur, zudem führt es zu einer Verbesserung der Koordination und der Konzentration; es verbessert darüber hinaus auf gelenkschonende Art und Weise die Körperhaltung. Ebenso ist die geistige Entspannung – durch die Konzentration auf sich selbst – ein Teil dieses Trainings.

Einzelcoaching

Im Einzeltraining kann gezielt auf die Bedürfnisse des Schülers eingegangen werden, um diese individuell zu fördern. Dieses Coaching bietet eine gute Möglichkeit, die Technik zu verbessern, und kann dazu genutzt werden, sich auf Aufnahmeprüfungen vorzubereiten.

Personal Training (Fitness)

Das Angebot ist direkt zugeschnitten auf die speziellen Belange des Kunden (z.B. Krafttraining, Ausdauertraining, Gewichtsreduktion, Rückentraining, Flexibilitätstraining, Entspannungstraining, etc.), wodurch die Effizienz des Trainings gesteigert wird. Die Haltungsanalyse ist ebenfalls immer Bestandteil der Trainingsbetreuung, um aus dem Alltag resultierende Fehlhaltungen zu erkennen und zu beheben – schon allein dieser Aspekt führt zu einem besseren allgemeinen Wohlbefinden. Hinzu kommen flexible Trainingszeiten und -orte.